Montage und Entfernung von MODprotect-Klebeprodukten

Anbringen der Folie

Die Folierung Deines Akkuträgers, Mods und Verdampfers ist eigentlich recht einfach. Du musst nur ein paar Punkte beachten, um lange Freude an der Folie zu haben.

  • Der Untergrund muss staub und fettfrei sein - am besten säuberst Du ihn vor der Folierung mit einem geeigneten Reiniger und einem fusselfreien Microfasertuch.
  • Die Folierung sollte bei Raumtemperatur erfolgen. Temperaturen unter 15 Grad eigenen sich nicht. Achte bitte darauf, dass die Folie und das zu beklebende Gerät die selbe Temperatur haben.
  • Ziehe die Folie vorsichtig, beginnend an einer Ecke, vom Trägerpapier ab und richte sie entweder an einer Ecke der zu beklebenden Fläche, oder bei Frontfolierungen von Akkuträgern an einer Ecke des Displays, dem Ausschnitt für den Feuertaster oder an einem anderen, Dir als geeignet erscheinendem Referenzpunkt aus. Sorge dafür, dass die Folie gerade und ohne Verzug auf der zu beklebenden Oberfläche sitzt.
  • Drücke die Folie nun, ausgehend vom ersten Klebepunkt, langsam fest. Achte hierbei auf die Vermeidung von Lufteinschlüssen.
  • Eventuell entstandene Lufteinschlüsse können bei Folien mit Luftkanaltechnik einfach nach außen gestrichen werden. Hierzu eignet sich ein Filzrakel am besten, aber auch eine mit Stoff umwickelte Kreditkarte oder das nach außen Drücken mit dem Finger kann die Blasen entfernen.
  • Bei Folien ohne Luftkanaltechnik können die Lufteinschüsse nicht ganz so einfach entfernt werden. Sollte sanftes Drücken und Massieren Richtung Folienkante nicht helfen, können die entstandenen Blase auch einfach am Rand mit einer spitzen Nadel angestochen werden und die Luft so entfernt werden.
  • Wenn die Folie "sitzt", streiche sie nochmals vollflächig fest und achte hierbei besonders auf die Ecken und Ränder.

Folien-Skins & Aufkleber mit Transferfolie

Einige unserer Produkte werden zum leichteren Abziehen vom Trägerpapier und zur einfacheren Montage mit einer strukturierten Transferfolie ausgeliefert. Diese ziehst Du zusammen mit der eigentlichen Folie vom Trägerpapier ab. Bevor Du die beiden Folien zusammen abziehst, streiche die Transferfolie zur Sicherheit nochmal gut fest (z.B. mit der Rückseite Deines Fingernagels oder einer Kreditkarte. Dann beginnst Du die Transferfolie an einer Ecke vom Trägerpapier zu lösen, bis der Rand oder eine Ecke der darunter liegenden Folie erreicht ist. Achte bitte darauf, dass die eigentliche Folie an der Transferfolie kleben bleiben muss - hierfür sind je nach Vorbereitung und Temperatur manchmal ein, zwei Versuche notwendig. Du kannst entweder die komplette Folie auf einmal lösen, oder auch nur einen Teil (zur leichteren Positionierung) und den Rest danach.

Die Montage erfolgt wie in den Anwendungshinweisen auf der Rückseite beschrieben. Achte bei diesen Folie bitte besonders auf die Vermeidung von Staub- und Lufteinschlüssen – diese sind durch die Dicke des Materials und die nicht vorhandene optische Ablenkung durch Muster und Strukturen, deutlich sichtbarer, als bei z.B. strikturierten 3D Carbonfolien.

Nach erfolgter Montage der Folie (sorgfältig Feststreichen mit Fingernagelrückseite oder Kreditkarte!) kannst Du die Transferfolie vorsichtig, im sehr spitzen Winkel von der eigentlichen Folie abziehen. Löse hierfür zuerst eine der strukturierten Folienecken von der darunter klebenden Folie und klappe diese Ecke um 180 Grad um, sodass sich die beiden nicht klebenden Oberflächen der Transferfolie berühren. Nun liegt die Klebefläche der Transferfolie oben und Du kannst diese langsam und mit leichtem Druck über die restliche Fläche abziehen. Gehe dabei langsam und sorgfältig vor und achte darauf, dass die beiden nicht klebenden Oberflächen der Transferfolie bei dieser Prozedur möglichst immer aufeinander liegen, um einen idealen Winkel und ein perfektes Ergebnis zu erreichen. Sollte sich die eigentliche Folie an einer Stelle zusammen mit der Transferfolie ablösen, steiche sie an dieser Stelle nochmals gut fest und versuche erneut die Transferfolie abzuziehen.

Entfernen der Folie

Normalerweise können unsere Folien rückstandsfrei wieder abgelöst werden. Am besten erwärmst Du den Akkuträger, Mod oder Verdampfer vorsichtig (!) mit einem Fön - dann löst sich die Folie besonders gut. Beginne wie bei der Beklebung an einer Ecke und löse sie vorsichtig mit dem Fingernagel ab. Nun kannst Du die Folie vorsichtig und gleichmäßig abziehen.

In Einzelfällen und bei einigen Folienarten können Klebereste auf der Klebeoberfläche verbleiben. Diese kannst Du einfach mit der abgelösten Folie oder einem Stück Tesafilm entfernen, indem Du sie nochmals auf die verbliebenen Klebereste drückst und mit einem vorsichtigen Ruck wieder abziehst. Die Klebereste sollten sich nun an der Folie oder dem Tesafilm und nicht mehr auf dem Akkuträger befinden. Wiederhole dies, bis alle Klebereste entfernt sind. Sollte diese Tesa-Technik nicht den gewünschten Erfolg haben, kannst Du die Klebereste auch einfach mit einem alkoholgetränktem Tuch abwischen. Stelle vorher nur sicher, dass der Alkohol die Lackierung/Beschichtung der Oberfläche nicht angreift.

Solltest Du Fragen zur Montage, Entfernung oder zu einem unserer anderen Artikel haben, stehen wir Dir gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.